Heise Adressbuchverlag Eigenwerbung - Gesundheitsführer Mülheim
Logo informiert.de

Aktuelles

Gesundheitsführer Mülheim

Der Fortschritt in medizinischer Forschung und Praxis hat in den letzten Jahren eine Vielzahl von Behandlungs- und Vorsorgemöglichkeiten hervorgebracht. Diese Vielfalt erschwerte dem Einzelnen oftmals eine zielgerichtete Auswahl des passenden Angebots. Der Gesundheitsführer Mülheim 2016 soll Ihnen daher helfen, die richtige Therapieeinrichtung für Ihre Bedürfnisse und Beschwerden herauszufinden und Ihnen so den Zugang zu einer hervorragenden medizinischen Versorgung erleichtern. Finden Sie die passende Therapieeinrichtung im Gesundheitsführer Mülheim.

Ihre Adressbücher bei informiert.de

Auf informiert.de finden Sie alle Adressbücher des Heise Adressbuch Verlags. Wir bieten in den Stadtportalen umfassende, aktuelle und lokale Informationen aus Ihrer Stadt oder Gemeinde. Markenzeichen der Adressbücher sind alphabetisch sortierte Branchenseiten und ausführliche Behörden- und Adressverzeichnisse. Daneben enthält das Adressbuch Daten zu Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten. Die Adressbücher bieten ein kostengünstiges Umfeld für gezielte, regionale Werbung. Mit uns erreichen Sie Ihre Kunden, wo Sie gesucht werden. Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote.

Impressum

Das Impressum von muelheim-ruhr.de informiert über rechtliche Informationen zur Nutzung dieser Seite und über alle relevanten Ansprechpartner.

Mölmsch Platt als niederfränkische Mundart

Die Mundart von Mülheim an der Ruhr überrascht viele, die unsere Stadt näher kennen lernen möchten; lebt man doch meist mit der Vorstellung eines einheitlichen Ruhrgebietsdialekts von Duisburg bis Dortmund. Mölmsch Platt ist zwar im Alltag immer seltener zu hören, wird aber in einigen Gesellschaften um so liebevoller gepflegt. Diese Seiten vermitteln einen Eindruck von der Fülle mölmscher Sprachtradition.

Kampfmittelsuche in Broich

Keine Gefahr im Bereich Prinzeß-Luise-Straße: Ab Montag, 22. Januar 2018 werden im Bereich Prinzeß-Luise-Straße 119 durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf weitere Sondierungsbohrungen durchgeführt um ganz sicher zu gehen, dass sich im Boden keine Fliegerbombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg befinden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 19. Januar 2018.